FMT 2017:

"Frischer Wind - freier Geist"

Der freie Geist der Reformation gepaart mit frischem Wind aus Soul, Country und Filmmusik

 

Am 31. Oktober 1517 schlug Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg und veränderte damit nicht nur die kirchliche Welt, sondern setzte eine Reformation in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung und Kultur in Gang. Im Jubiläumsjahr 2017 feiert die Welt diese 500 Jahre der Reformation mit kirchlichen und kulturellen Veranstaltungen. Mit drei Eckpfeilern-Konzerten beteiligt sich das Musikfestival in Falkensee an diesem großen Jubiläum: Im Eingangskonzert stellt das Ensemble Les Séraphines mit dem Titel des Konzertes "Anfang und Ende - Leuchtpunkte auf Luthers Weg" die Anfänge der Musik mit alten Meistern wie Monteverdi und Biber heutigen eigenen Kompositionen ihres Ensembles gegenüber. Die Musik wird dabei auf unterschiedlichsten Instrumenten westlicher als auch östlicher Herkunft wiedergegeben.

Martin Luthers Übertragung der Heiligen Schrift in die deutsche Sprache gehört zweifelsfrei zu den Hauptleistungen der Reformation. In den vergangenen fünf Jahrhunderten wählten viele berühmte Komponisten Luthers Texte für Ihre kompositorischen Meisterwerke der Kirchenmusik und wurden mit ihnen zu weltweiten Boten der Reformationsgedanken. Eine Auswahl dieser Psalmvertonungen von Johann Sebastian Bach, Otto Nicolai, Hugo Distler u.v.a. hören wir beim Abschlusskonzert vorgetragen vom Kammerchor Falkensee unter dem Dirigat von Jens Hofereiter.

Ein ganz besonderes Highlight wird sicherlich Martin Luther selbst, der es sich nicht nehmen lässt, persönlich vorbei zu schauen.Jede Menge Spaß und Unterhaltung für Klein und Groß erwartet die Besucher am zweiten Samstag beim Auftritt mit dem christlichen Liedermacher Jörg Sollbach.

Seien Sie gespannt auf Lieder, Gedanken und Worte von Martin Luther alias Sollbach.

 

Für Abwechslung ganz anderer Art sorgen dann am ersten Samstag das Jazz-Trio Lenz, Kubach und Johnson mit waschechter Soul Music. Mit einer Mischung aus neu interpretierten Standards und starken Originalkompositionen lässt dieses Trio jeden Saal beben.

Der Sonntag ist der Filmmusik gewidmet. Die vier Saxophonisten von Meier's Clan besuchen Falkensee diesmal mit ausgewählten Stücken von der Potsdamer Filmtradition der Ufa und DEFA über Produktionen aus Skandinavien, Italien, England, Frankreich bis hin zu den großen Highlights aus Hollywood. Das Quartett besticht mit eigenwillige Bearbeitungen, die das Publikum vergessen lassen, nur vier Saxophone zu hören.

Californian Sunshine in der besten Singer- und Songwriter-Tradition erwartet uns dann am Freitag des zweiten Wochenendes mit Joe Kucera and friends. Zusammen mit Jesse Ballard, der in den legendären Zeiten der Rockmusik mehrfach das Vorprogramm von Joe Cocker bestritt, steht Kucera mit seinem Saxophon bereits seit 40 Jahren als Golden Duo auf der Bühne.

Als Gast bringt Kucera außerdem die Frauenrockband „The Shevettes“ mit. Shevettes sind eine wunderbare Symbiose aus Rock und Country und dabei nach eigener Aussage „scharf wie eine kleine rote Chilischote und süß wie Erdbeer-Margarita" - für tolle Stimmung ist also gesorgt.

Schirmherr: Heiko Müller, Bürgermeister von Falkensee

 

Eintrittspreise. Normal 12,--EUR, ermäßigt 10,--EUR, Kinder bis 12 Jahre 6,--EUR

Kartenvorverkauf: 13.2.2017

Bürgeramt, Poststr.31, Telefon: 03322/281 315

Evangelisches Pfarramt, Freimuthstraße 28, Telefon: 03322/21 55 31

Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Falkensee-Falkenhagen vertreten durch

Herrn Pfarrer Olaf Schmidt - Freimuthstraße 28, 14612 Falkensee, Telefon: 03322/21 55 31, E-Mail: kgm.ffh@live.de
 

Künstlerische Leitung, Organisation: Isabelle Engelmann - Telefon: 030/8182 19 75,

E-Mail: i.engelmann@falkenseer-musiktage.de

Presse: Isabelle Engelmann

© 2016 by Engelmann. Proudly created with Wix.com